(Hero) Leander

Hero und Leander
ist eine tragische
Liebesgeschichte 
aus dem antiken
Griechenland;
eine Art Voräufer
von
Romeo und Julia

 
Leanders Romanwelt
alle Werke von (Hero) Leander auf einen Blick

In der inneren Welt
(Roman von 2015/2016 ~ von Leander)

Schon oft wurde die Theorie der inneren Erde verlacht. Doch wir sollten uns klar machen, dass das offizielle Bild über das Erdinnere auch nur eine Theorie ist und die Wissenschaft keine wirklichen Belege für ihre Annahme, die Erde sei innen flüssig, hat. Aber wir sollten bekannten Polarforschern vertrauen, die die Polöffnung und auch eine Welt in der inneren Erde nicht Frage stellen.
Im asiatischen Raum weiß man von der Welt Agartha, die sich im Inneren befinden soll. Nur in der westlichen Welt wird dies mit allen Mitteln bestritten. Hat das einen besonderen Grund?
Dieser Roman will denen, die eine innere Welt für möglich halten, das Leben in der Welt im Inneren näher bringen, Toleranz zu fremden Lebenseinstellungen vermitteln und die Wichtigkeit der bedingungslosen Liebe vermitteln. Aber dazu weist er auch auf überholte Denkmuster hin, die das Zusammenleben empfindlich stören können.
Manche würden diesen Roman als utopische Literatur bezeichnen. Es könnte aber auch die reale Zukunft der Menschheit sein, was in diesem Roman geschildert wird. Dem Leser steht es frei, Wolfgangs Erlebnisse so oder so zu sehen.
Zusätzlich gibt dieser Roman Einblicke in die antiken Reiche, deren geschichtliche Existenz ebenfalls von der Wissenschaft bestritten wird. Dadurch erfährt der Leser vieles über die Geschichte der längst vergangenen Kulturen Polarien, Hyperborea, Lemuria (Mu), Atlantis, Thule und Paradiesien (Reich der alten Mayas). Ebenso gibt er Aufschluss über die Geschichte unserer Erde und des Universums, aus einem andern “Blickwinkel”. Zusätzlich stellen sich einige außerirdische Völker vor, die teilweise in der Geschichte der Menschheit eine einflussreiche Rolle gespielt haben könnten. Auch wird dem Leser ein kleiner Einblick auf das Leben auf anderen Planeten gegeben, wie es dort sein könnte.

In der inneren Welt erzählt von den Begegnungen eines Wanderers bei einer Reise in die innere Welt, die sich für ihn völlig unerwartet vollzog. Diese Geschichte erzählt von dem ungewöhnlichen Zusammenleben der Bewohner der inneren Welt, von Fähigkeiten und Erlebnisse, die in unserer Welt undenkbar wären. Der Held unserer Geschichte wird mit beiden konfrontiert, was manchmal ein Schmunzeln hervorrufen kann, aber an anderer Stelle auch in einer kritischen Betrachtung endet. Es gibt dabei auch viele Hinweise darauf, wie unsere Zukunft vermutlich sein wird, denn diese liegt aller Wahrscheinlichkeit nach im Inneren unserer Erde.

Dieser Roman klärt über manche unnötigen Vorurteile auf, über aufgesetzte Denkmuster und über den Wert der Herzensliebe, die oft mit Bedürfnisbefriedigung oder gar Sexualität verwechselt wird.

In eigener Sache: So ein Druck muss vorfinanziert werden und ist nicht billig (genauere Infos dazu >>> HIER). Ich will mit den Einnahmen aus dem veröffentlichten Büchern die Nächsten finanzieren, die teilweise schon als Manuskript vorliegen. Ihr könnt dazu beitragen, wenn ihr dieses Buch direkt bei mir bestellt. Der Vertrieb über den Buchhandel, was natürlich auch möglich ist, schmälert den Rücklauf-Betrag und schiebt damit die Veröffentlichungen der nächsten Bücher zeitlich nach hinten. Alle Exemplare, die direkt bei mir bestellt werden, gehen mit Widmung von Autor auf reisen.
Ihr erreicht mich unter:
leander@teleboom.de   Ich danke euch für euer Verständnis.

Wolfgang erfüllte sich seinen Kindheitswunsch einmal im Leben einen Wanderurlaub zu machen. Im Zug nach Weißenfels, von wo er loswandern wollte, bekamm er einen Tipp. Er solle unbedingt das Sonnenobservatorium in Goseck besuchen, was fast auf seinem Weg lag. Nachdem er in der Kreisgrabenanlage auf Anraten seiner Zugbekanntschaft meditierte, war plötzlich alles anders. Dieser Besuch in Goseck sollte sein ganzes Leben verändern.
(Wie die Geschichte weiter geht, steht im Buch In der inneren Welt ~ Eine unfreiwillige Reise nach Posid)


seit 22.08.2016 bei mir oder im Buchhandel erhältlich bzw. zu bestellen (ISPN 978-3-96008-402-0)
339 Seiten zum Preis von 14,90 €
(+ 2,50 € Versandkosten  innerhalb Deutschlands bei einer Bestellung bei mir direkt)
 (+ 4,50 € Versandkosten in EU-Länder bei einer Bestellung bei mir direkt)


als eBook 4,99 €

 

Diana und ihr Vater erkennen durch eigene Erfahrungen, wie es in der Zukunft mit der Menschheit weiter gehen wird. Der Besuch in Neuschwabenland klärt sie über die tatsächliche Geschichte der Deutschen auf. Ebenso stellen sich auch verschiedene Außerirdischen vor und wie sie die Geschichte der Menschheit beeinflussten. Aber die Menschen auf der äußeren Erde sind noch gar nicht so weit, um diese Dinge anzunehmen. Durch Zufall trifft Diana auf einen ehemaligen Klassenkameraden, der ihr ungewollt eine Kontaktmöglichkeit eröffnet. Daraus ergeben sich die ersten “Umdenker”.


seid 17.03.2017 bei mir oder im Buchhandel erhältlich bzw. zu bestellen (ISPN 978-3-96008-841-7)
496 Seiten  zum Preis von 16,00 €
(+ 4,00 € Versandkosten  innerhalb Deutschlands bei einer Bestellung bei mir direkt)
(+ 9,00 € Versandkosten in EU-Länder bei einer Bestellung bei mir direkt)


als eBook 4,99 €

 

 

 

Kommentare und Meinungen von Lesern zu In der inneren Welt

17.09.2016 ~ Kundenrezensionen bei amazon
Harmonie pur - So harmonisch und friedlich kann man sich das Leben nur wünschen. Ich möchte auch gern mal nach Posid reisen. Vielen Dank für die wunderschöne Reise!

21.09.2016 ~ Marlis (58) aus Leipzig (Sachsen [D])
Eine eindrucksvolle Geschichte, wobei die Leser/innen Wahrheit, Wirklichkeit, Spiritualität, Träume, Wünsche, Phantasie und LIEBE erleben dürfen. Nach jeder gelesenen Seite im Buch entsteht Neugier: Wie geht es weiter? Man mag das Buch gar nicht aus der Hand legen.
Eine heilsame Gabe, so ein wunderbares Buch zu schreiben und zu veröffentlichen. Dankeschön von mir, die die Geschichte “verschlungen” hat, wie all die bereits vorher geschriebenen Bücher. Es war ein kurzzeitiges und kurzweiliges Eintauchen in eine friedvolle Welt; reich an bedingungsloser Liebe.
Einfach großartig!
Marlis

05.10.2016 ~ Rodolfo (52) aus Ramlinsburg (Kanton Basel-Landschaft [CH])
Lieber Leander
Du kannst dich glücklich schätzen... :-). Eben habe ich dein Buch fertig gelesen und ich habe ein schönes, befriedigendes und bestätigendes Gefühl. Ich habe mich darin und damit abgeholt gefühlt. Eine sehr schöne Liebesgeschichte und zugleich ein spannender Aufklärungsbericht über die innere und äussere Erde sowie unserer Entstehungsgeschichte. Natürlich kommen auch bei mir Gedanken und der Wunsch hoch eine solche Reise selbst erleben zu dürfen und zwar in physischer Form. Mit Spannung und Sehnsucht warte ich auf das Erscheinen des Folgebuchs. Schön, dass du deiner Sehnsucht, deinem Wunsch zur und über die innere Erde freien Lauf gibst. Kompliment, du hast hier etwas Wunderbares erschafft! Danke.
R o d o l f o

09.10.2016 ~ Nicole (33) aus Regau (Oberösterreich [A])
Hallo Leander, bin grade mitten in deinem Buch und bin hin und weg. Habe vor 3 Jahren eure Seite und Sirius Network schon mal besucht und mich mit den Themen der inneren Welt beschäftigt. Ich kann das Buch fast nicht weglegen, weil das alles so spannend ist. Hast du das wirklich erlebt, bzw. die ganzen Informationen die darin verpackt sind? Hast du die von dort? Zum Beispiel das mit dem 21. Dez. und Juni? Ganz viele Aussagen der Atlanter bestätigen manche Vermutungen, die ich immer schon hatte. Als Kind hab ich mich immer gefragt, was wäre, wenn Jesus ein Außerirdischer oder jemand aus der Zukunft gewesen wäre. Dann wär alles ganz leicht erklärt. Und so ganz an den Haaren herbeigezogen war’s dann wohl scheinbar doch nicht *lach*. Gibt’s diesen Ort in Goseck? Bin schon ganz gespannt wie die Geschichte weitergeht und was Wolfgang noch alles lernen darf. Toll dass du dieses Buch geschrieben hast, und das ich das alles lesen darf!
Danke!
Liebe Grüße aus OÖ!

09.10.2016 ~ Peter (61) aus Nienburg a. d. Weser (Niedersachsen [D])
Lieber Wolfgang,
Es hat mich sehr berührt was (... Wolfgang ...) dort erlebt hat. Auf den ersten 30-40 Seiten hatte ich das Gefühl, als wenn (... er ...) mich mit meiner inneren Welt beschreibt. Ich war so gerührt, das mir die Tränen vor Glück und bedingungsloser Liebe herunter liefen. Das hat mich so sehr in meinen Gefühlen bestätigt, dass es auch eine große Auswirkung auf meine Betrachtung und Wahrnehmung meines Lebens hat. Ich bin seid dem noch wesendlich offener den mir begegnenden Situationen gegenüber und noch wesentlich feinfühliger in den Wahrnehmungen. Es hat in mir ein weiteres Tor geöffnet. Danke für das Erlebnis. An Diane, ihre Warmherzigkeit und Achtsamkeit habe ich fast ständig denken müssen. Die Begegnung mit den Tigern hat mich sehr gerührt. Allein schon das Vertrauen, das Sie (... den Menschen ...) entgegen gebracht haben finde ich bewundernswert, mit dem eigenen Verlangen mit (... den Menschen ...) zusammen zu sein. Eine erstaunliche Freude der Harmonie, die Du erreicht hast. Ich Danke Dir für das Erlebnis und freue mich genauso wie die Mitschüler (... im Buch ...).
...
Nochmals lieben Gruß
Peter

29.10.2016 ~ Urszula ( . . ) aus Neu-Isenburg (Hessen [D])
Morgen, lieber Leander,
ich habe das Buch am Dienstag (25.10.) erhalten und gestern fertig gelesen :-). Habe mich in den 2 bis 3 Tagen gefühlt als wäre ich auch in Posid :-) Es war sehr spannend, sehr interessant und zum Schluss seeeehr gefühlvoll. 
Danke, schön geschrieben.
...
Viele liebe Grüße aus Neu-Isenburg
Urszula

12.12.2016 ~ Magdalena ( . . ) aus München (Bayern [D])
Hallo Wolfgang, lese ja gerade dein Buch über die innere Erde. Es ist hervorragend und ich lerne einiges dazu.
Gruß Magdalena
>>>
13.12.2016
Lieber Leander,
...
Das Buch hast Du auch so schön geschrieben. Es liest sich leicht, obwohl der Inhalt doch sehr anspruchsvoll ist. Deine Persönlichkeit kommt auch durch. Das ist amüsant. Das kommt daher, dass ich Dich durch unsere Begegnung in Deggendorf ein bisschen kennengelernt habe. Ich freue mich auf den nächsten Band.
Die Meditationsmethode, die beschrieben wird, habe ich jetzt für mich übernommen.
Liebe Grüße
Magdalena
>>>
20.12.2016
...
ich freue mich jetzt schon sehr auf die Fortsetzung. Die Informationen erweitern unser Wissen um andere Wesen. Wir sind ja nicht allein hier. Zusätzlich bringe sie uns in unserer Entwicklung weiter. Dein bewegtes Leben ist eine Bereicherung und dein Mut ist bewundernswert. Vielen Dank für deine Information.
Herzliche Grüße
Magdalena

13.12.2016 ~ Gerlinde (65) aus Benidoleig (Costa Blanca [E])
Hallo, lieber Leander,
...
Das Buch "In der inneren Welt" habe ich gelesen und bin begeistert! Es könnte wegen mir so weitergehen. Ich bin eingetaucht in eine andere, wunderbare, friedliche Welt! Es war wie ein schöner, sehr angenehmer Traum. Ich danke dir!
...
Liebe Grüße aus Spanien
Gerlinde ...

16.12.2016 ~ Heike (50) aus Bad Düben (Sachsen [D])
Lieber Leander,
du mich hast gebeten, meine Meinung zu dem Buch
In der inneren Welt zu schreiben.
... Nun habe ich angefangen es zu lesen und ich bin erst auf Seite 38. Mir sind schon ein paar mal die Tränen in die Augen gekommen. Du sprichst schon auf den ersten Seiten viele meiner Sehnsüchte an. Der Umgang mit dem Menschen, die Liebe, die Lichtnahrung und vieles mehr.
... Ich denke auch wir können Gedanken lesen und uns auf unser Spirituelles verlassen. Ich nenne es auch innere Führung.
...
Ich wünsche dir und deiner Frau eine wunderschöne Zeit und noch viel Kraft und eine gute innere Führung für euer Leben.
Mit viel Liebe
Heike ...

16.12.2016 ~ Elena (66) aus Benidoleig (Costa Blanca [E])
Lieber Leander,
allerliebsten Dank für dein wunderbares Buch
IN DER INNEREN WELT, in dem so viel Wissen steckt.
Mit größtem Interesse und voller Spannung habe ich es beinahe verschlungen, mir dabei aber Wort für Wort auf der Zunge zergehen lassen.
Seit ich denken kann, habe ich dieses Gefühl in mir, dass es so sein könnte. Als ich 13 Jahre alt war, hatte ich öfters solche Déjà-vu-Erlebnisse, in denen ich in der inneren Erde lebte und mir danach viele Gedanken darüber gemacht, wie das so sein könnte. Heute bin ich 66 Jahre alt und fühle es immer noch so.
Als ich die Nachricht von deinem Buch erhielt, war ich wie elektrisiert über den Titel und habe keine Sekunde gezögert, mir das Buch zu bestellen und ich bin einfach nur begeistert. Nun bin ich am Ende angelangt und freue mich schon so sehr auf den 2. Teil.
Besten Dank für dieses sehr informative und schöne Buch, es hat mich zutiefst berührt.
Ganz liebe Grüße aus den Bergen der Costa Blanca
Elena

22.12.2016 ~ Gabriele (67) aus Leipzig (Sachsen [D])
Lieber Leander,
hier mein Kommentar zu Deinem Roman „In der inneren Welt“:
Die spannenden Hintergrund-Infos über die (wahre) Geschichte der Menschheit sind gut eingebettet in eine sehr anschaulich und einfühlsam erzählte Geschichte. Das Ganze ist „gewürzt“ mit viel Situationskomik, die mich immer wieder zum Schmunzeln angeregt hat. Habe mich richtig in das Geschehen "hineingezogen" gefühlt und mich dabei voll von der phantastischen Umgebung, in der es sich abspielt, verzaubern lassen. Bin echt neugierig, wie's weitergeht...  D.h. Bd. 2 ist hiermit schon bestellt!
Liebe Grüße von
Gabriele

29.01.2017 ~ Peggy (40?) aus Leipzig (Sachsen [D])
Guten Abend,
ich möchte so gerne eine Rückmeldung zu euerm Buch geben. Es ist echt großartig! Ich recherchiere und hinterfrage seit meinem “Erwachen” ja nun intensiv die Geschichte der Menschheit ... Dann kam der Maya-Kalender. Ich weiß nicht. Irgend etwas kam .. hoch und mir kamen die Tränen im Bezug auf die Mayas. Ich habe es gewusst, dass sie niemals blutrünstig waren; so vom Gefühl. Nun habe ich gelesen, das die Mayas von den Plejaden kommen. Das ist ultragalaktisch sensationell.
Was ich sagen möchte, das Buch ist ... durchweg super gut und ich freue mich auf den nächsten Teil. Vor allem gibt es reichlich zu lachen. Die Tiger sind natürlich der absolute Hit!
...
Einen schönen Abend wünsche ich euch ...
Lichtgrüße
Peggy

16.05.2017 ~ Dieter (40?) aus Zürich (Kanton Zürich [CH])
Lieber Leander,
Herzlichen Dank für das tolle Buch, "In der inneren Welt" Teil 1, das du uns geschrieben hast. Ich fühlte mich zu Hause, als ob ich auch schon dort zu Besuch gewesen wäre. Deine Schilderungen und die Erlebnisse haben mir viel Freude gebracht, weiß ich doch, dass unser Ziel der Aufstieg in diese Dimension sein wird, wo wir uns auch in diese Welt versetzen können und deren bedingungslose Liebe erfahren.
Ich freue mich sehr auf den zweiten Teil, den ich mir gleich morgen holen gehen werde.
Mit viel Licht und Liebe,
Dieter

 

 

 
        
Schloss Goseck - 21.12.2015    Weg zum Schloss Goseck - 21.06.2016


--- das Sonnenobservatorium ---

 
im Meditation Sonnenobservatorium 22.09-2015 und Sonnenuntergang 21.06.2016                       

 

 

LINKs zu Begegnungen mit Tigern und anderen “gefährlichen” Tieren:

http://asia-discovery.com/travel/riverkwai/daytour/river-kwai-tiger-temple.htm?gclid=CJn58p75ocwCFSQW0wodVtAKTQ
https://holidaycheck.de/pi/tigertempel/b15b7aaf-fcd6-3032-a74b-f6e318233fd9
https://youtube.com/watch?v=L8683cFOWTU

https://youtube.com/watch?v=iF9N3VzuV_c     https://youtube.com/watch?v=s6EyB44WMUg
https://youtube.com/watch?v=XAGC06VyJtc   https://youtube.com/watch?v=IF6kkWLmb08
https://youtube.com/watch?v=mSvNSCo60Jk

https://youtube.com/watch?v=WbJU3JO_2_Q

https://youtube.com/watch?v=AIDhWh1OsO4
 

 

einige Erlebnisse von Leander mit Tieren

 
E p i s o d e n  m i t  d e m  H u n d  u n s e r e r  T o c h t e r  - W e s t i   A l f r e d

 
2006 gemeinsames Essen mit Kater Felix     2006 gemeinsame Mittagsruhe mit Katze Susi         2012 Streicheleinheiten für Kater Rambo
                                                                                                                                         unter “Aufsicht” von Nyphensittich Coco

 
       1. Anflug des Schmetterling >>>>>>>>> blieb ca. 10 min sitzen         10 min später > 2. Anflug auf die linke Hand
im Schlosshof des Schlosses Neuschwanenstein (bei Füssen/Bayern ~ Juli 2013 - Bilder sind nicht manipuliert!)

 
Hyazinth-Ara im Tiergarten Schönbrunn (Wien ~ Juni 2007), er kam von selbt ans Gitter gefolgen um gegrault zu werden

 

 

Atlantisches Tempelsiegel aus dem Tempel
 “Die Kunst der Freundschaft”
Die Sonne von Atlantis


Um dieses Tempelsiegel stand der Spruch:
Freunde sind wie Sonnenschein im Garten des Lebens
(im Original war die Inschrift natürlich in der atlantischen Sprache)

 

 

Literatur zum Thema innener Erde:

Beitrag zur hohlen Erde von Dr. R. W. Bernard, B. A., M. A., Ph.D. >>>
Kommentar dazu von Leander:
Obwohl ich nicht mit allem übereinstimme, was Dr. R. W. Bernard in seinem Beitrag erklärt, so ist dieser Text trotzdem empfehlenswert. Ich bin allerdings nicht der Meinung, dass alle UFO-Aktivitäten auf unserer Erde aus dem Reich Agartha kommen. Ebenso alle mystischen Orte der Erde Shambala zuzuschreiben, empfinde ich auch als zu einfach. Ebenso sind die “Lehrmeister” der Menschen in Mittel- und Südamerika, in Asien und anderswo nicht zwingend aus dem Reich Agartha gekommen. Zum Beispiel die Lehrmeister der Dogo kamen vermutlich vom Sirius. Die Kajapos im brasilianischen Urwald am Rio Fresco verehren Birkovoti, der in einem Bo (eine Art Raumanzug) zu ihnen kam. Auch er kam vermutlich von den Sternen. Quetzalcoatl (= Kukulkan) war vermutlich ein Anunnaki, den man in Ägypten Thoth und in Griechenland Hermes Trismegistos nannte.

1830 ~ Reise des Olaf Janson mit seinem Vater ins Innere der Erde
http://home.datacomm.ch/j.wehner/erde/index.html
Hier der damaligen Text dieser Seite als pdf-Datei >>>
Filmbeiträge zur Reise von Olaf Janson:
Teil 1 >>>
http://youtube.com/watch?v=YXVFya4N7hU&feature=related
Teil 2 >>> http://youtube.com/watch?v=vo2bjKpd5Aw&feature=related
Teil 3 >>> http://youtube.com/watch?v=44TZXrc6BH8&feature=related

1914 ~ Russische Expedition ins innere der Erde (in einen Roman verpackt)
              

1947 ~ Reise des Admiral Richard Evelyn Byrd ins Innere der Erde während der Operation Highjump
http://pousada.ch/erde/byrd.html (<<< Homepage-Seite nicht mehr im Netz)
Hier der damaligen Text dieser Seite als pdf-Datei >>>
Filmbeiträge zur Reise von Admiral Byrd:
Teil 1 >>>
http://youtube.com/watch?v=4Lp10O_QQlc&feature=related
Teil 2 >>> http://youtube.com/watch?v=vNxRbh0rr_g&feature=related
Teil 3 >>> http://youtube.com/watch?v=xlYYem05WVY&feature=related

             Roman über ein katzenartiges Volk, welches in grauer Vorzeit die Erde besuche
           (die Parallele zu den Leoniden aus dem System des Sirius-A sind nicht zu übersehen)