HP-Besucher seit 01.05.2000

 

Allgemeine Bedingungen

Literatur zur
Verwirklichung
 des ICHs

MARSHALA

Tempel des Lichtes

 

       Schutz gegen technische Strahlungen
      
Schutz vor Chemtrails
      
Schutz vor Manipulation durch Medien
      
Schutz bei Lebensmitteln
      
Schutz-Information von Atmos
      
Schutz vor dunkler Beeinflussungen
      
Schutz vor schlechtem Trinkwasser
      
Schutz von Wohnung und Fahrzeug

Ein Tempel um das Wissen des Schutzes

Gerade jetzt ist der persönliche energetische Schutz sehr wichtig. Wer den spirituellen Weg geht, der öffnet sich energetisch der geistigen Welt nach beiden Seiten, wenn er nicht bewusst eine Seite (die Dunkle) einschränkt. Besonders jetzt in der “Endzeit” sind die dunklen Kräfte sehr aktiv. So haben wir schon (machtlos) zusehen müssen, wie der Eine oder andere unserer Freunde in die dunkle Seite gekippt ist. Die Dunklen sind hochintelligent. Sie wissen genau, was sie tun und auch wie. Sie (be)nutzen oft Personen, zu denen wir uneingeschränktes Vertrauen haben, aus unserer Familie oder unserem Freundeskreis (Personen, denen wir uns öffnen), um uns über diese zu erreichen! Es wäre aber total falsch, diese Personen zu verurteilen. Sie werden ohne ihr Wissen benutzt!

“Unterschätzt niemals die dunklen Kräfte.” ~ das sagte Yoda in  “Krieg der Sterne” ~ Episode V
... oder ...
“Wer seinen Feind unterschätzt, hat schon verloren”. ~ eine militärische Weisheit  

Am 24.12.2006 eröffneten wir unserem Tempel MARSHALA. Es war eine Empfehlung der Erzengel Michael, welche wir über eine Botschaft erhielten. Der “Kern” dieser Botschaft war: Der Schutz ist in Zukunft das Wichtigste, was wir lernen müssen!
Angeregt durch diese Information wollen wir all das Wissen um Schutz und dessen Notwendigkeit mit allen teilen bzw. an alle weiter geben, die daran Interesse haben. Dazu bieten wir hier
Informationen und Rituale für allgemeinen persönlichen Schutz an.

Warum aber ist persönlicher Schutz so wichtig. Wir meinen dabei nicht den Schutz vor Unwettern, Unfällen, Krankheiten oder ähnlichem. In unserem Tempel geht es um spirituellen Schutz vor Beeinflussungen und Besetzungen durch dunkle physische Wesen und dunkle Geistwesen.
Wer die große Transformation in die 5. Dimension mitmachen will, dem sollte dieses Thema Schutz wichtig sein. Ohne Schutz ist er/sie eine leichte “Beute” der Dunkelwesen, die zur Zeit um jeden kämpfen, den/die sie zurückhalten können. Zurückhalten aber heißt, den Aufstieg nicht erreichen! Nun muss jeder für sich entscheiden, was für ihn wichtig ist.

Unser Leben ist geprägt von vielen bewussten physiologischen und psychologischen Beeinflussungen. Die werden Lebensmittel mit Stoffen versetzt, die für unseren Körper und unsere Gesundheit schädlich sind. Da werden uns Pflegemittel durch aggressive Werbung aufgedrückt, die nicht nur unnötig sind, sondern ebenfalls schädliche Stoffen enthalten. Da werden Obst und Gemüse genmanipuliert und ihnen so die wichtigen Nährstoffe entzogen. Nicht zuletzt werden uns Genussmittel angeboten, die uns nicht nur physisch (gesundheitlich), sondern auch psychisch (energetisch) sehr schaden. Als Krönung dazu werden fast alle Nahrungsmittel durch den Strichkode energetisch verseucht.

Dann werden wir über “notwendige” Kriege informiert und über strenge Maßnahmen, die den Terrorismus eindämmen sollen. Ein Terrorismus, der uns in Angst und Schrecken versetzen soll. Dabei sind die wirklichen Terroristen oft nicht die, die man uns in den Medien “vorstellt”. Geheimdienste von verschiedenen Staaten schüren und fördern den Terrorismus, weil er in die Angstpolitik passt.

Es geht nicht nur um den Schutz vor aktuellen Gefahren. Manche vergangen Inkarnationen wirken sich auf die Jetzige aus. Da gibt es alte Verträge, Gelübde und Versprechungen mit Dunkelkräften oder schwarzer Magie, die ihren Einfluss auf die gegenwärtige Inkarnation haben. Manch einer gibt sich spirituell Mühe, aber irgend etwas hält ihn ständig zurück. Das können solche karmischen Verstrickungen sein, die er/sie auflösen sollte und sich dann anschließend vor den beteiligten Wesen sehr schützen muss.

Über all diese “Gefahren” für unseren Weg zum Aufstieg (und zum Licht) möchten wir in unserem Tempel, der sich zum großen Teil im energetischen Bereich befindet, aufklären und einen wirksamen Schutz dagegen lehren.

Und welche Möglichkeiten des Schutzes gibt es? Im Grunde genommen gibt es für alle Situation Schutzmöglichkeiten.

Rituale für den persönlichen Schutz und zur spirituellen Weiterentwicklung:
Energetisierung von Wasser um gesundes Wasser zu haben.
Morgendliche Hütermeditation um persönlichen Schutz und Spiritualität zu manifestieren.
Dreifaches Gitternetz für den Schutz von Objekten um den Wohnraum zu schützen.

 

1. Schutz gegen technische Strahlungen (Handys, Handymasten, Elektrosmog, usw.)
   und natürliche Strahlungen (Erdstrahlungen, Wasseradern, usw.).
Wir empfehlen ein Amulett, dass
Erzengel Michael des Lichts für den persönlicher Schutz entworfen und energetisiert hat. Zu bestellen bei KAMASHA.

 

2. Schutz vor Chemtrails, den unnatürlichen Streifen am Himmel, die von US-Militär-
   flugzeugen “gezogen” werde.
Dazu empfehlen wir das Verteilen des Anandara-Symbols, welches extra für diesen Zweck von
Erzengel Michael des Lichts entworfen wurde. Alles Wissenswerte dazu befindet sich auf der Beschreibung links auf der Abbildung. Erzengel Michael des Lichts energetisiert in diesem besonderen Fall auch alle Kopien automatisch.

Eine weitere stärkere Möglichkeit bietet eine kleine Firma in Dittichenrode sehr preiswert (unter vegeta@energiekegel.de) an. Ihr Energiekegel wirkt stärker als das obige (kostenlose) Symbol. Wir testen diesen Kegel schon seit mehreren Wochen. Folgende Fotos vom 17.01.2011 zeigen deutlich die Wirkung des Kegels. Beim linken Foto sieht man ganz deztlich, wie sich der Streifen auflöst. Beim rechten Foto ist das Sprühflugzeug mit einem Pfeil markiert. Deutlich ist zu sehen, wie der Streifen über dem Haus aufhört und das Flugzeug nur noch einen winzigen Streifen hinter sich herzieht, der sich sofort auflöst.

      
löst sich über unserem Haus auf                  keine Chemtrail über unserem Haus            

3. Schutz vor Manipulation durch Medien (Fernsehen, Radio, besonders über Werbung)
   und Plakate, Zeitungen, Bücher und (Manipulations-)Veranstaltungen.
   Auch hier empfiehlt und
Erzengel Michael des Lichts eine einfache, aber wirkungsvolle
   Übung:

     MICHAEL: Ich gebe Euch eine Übung  einmal, um die Gedankenkraft der Liebe zu verstärken, zum
     anderen, damit ihr diesen Assoziationen (Beeinflussung durch Medien wie: Fernseher, Rundfunk, Zeitungen,
     Plakate, Litfasssäulen, usw.) nicht mehr ausgesetzt seid. Durch diese Übung werden alle Manipulationen
     gelöscht, die von außen auf Euch einwirken.

      Macht folgende Übung:
      Legt Eure Fingerspitzen an Eure Schläfen, dorthin, wo Ihr den Puls spürt.
      Drückt zart auf diesen Punkt.
      Ihr werdet spüren, wie leicht der Kopf wird. Alle Gedanken verfliegen.
      Wenn Ihr das 9 min lang macht, mindestens 48 Tage lang hintereinander, dann ist alles gelöscht. Dann könnt Ihr Euch wirklich wieder selbst fühlen.

Frage: 48 Tage lang, weil das zusammengezählt die 12 ergibt mit der Quersumme 3?
MICHAEL: Ja.
Frage: ... Sollen sich die Menschen den Wecker stellen, um die Übung in Ruhe machen zu können?
MICHAEL: Ihr könnt Euch gerne den Wecker stellen.

MICHAEL: Dann ist keine Kontrolle von außen mehr über deine Gedanken! Und diese Übung ist ein Beschleuniger, ein Kraftverstärker. Ihr spürt es sofort, doch völlig gelöscht sind die Informationen der Manipulation erst nach 48 Tagen.
FRAGE: Können dann wieder neue Informationen in die Aura gelangen?
MICHAEL: Nein! Dann ist Eure Gedankenkraft, Eure Aura so stark, dass Euch niemand mehr über Gedanken, über Werbeschriften, über Radiowellen und irgendwelche Frequenzen, über Zeitungen oder Bücher manipulieren kann!
FRAGE: Wie genau müssen wir den Punkt  an der Schläfe treffen, wie exakt muss das sein?
MICHAEL: Dieser Punkt geht über die gesamte Schläfen-Region Eures Kopfes. Es ist gut, ihn mit mindestens zwei Fingern zu berühren und leicht zu drücken,
FRAGE: Und wie ist das, wenn wir diese Übung 48 Tage lang machen, sie aber vielleicht mal einen oder zwei Tage zwischendurch vergessen?
MICHAEL: Das ist schlecht! Ihr solltet das wirklich 48 Tage lang kontinuierlich durchhalten. Macht die Übung regelmäßig jeden Tag wirklich jeden Tag!
FRAGE: Und wenn wir sie länger als 9 Minuten machen  also 10 oder 11 oder länger?
MICHAEL: Das ist sogar gut! Aber mindestens 9 Minuten müssen es sein.
FRAGE: Werden die positiven Energien, die wir ja ebenfalls empfangen, dadurch verstärkt?
MICHAEL: Ja  positive Energien aus der geistigen Welt  von uns!

Wer diese Übung vorzeitig (versehentlich) abbricht oder nur unterbricht, der muss, um die 100%ige Wirkung zu erreichen, noch mal von vorn anfangen; 48 Tage lang unbedingt jeden Tag 1x.

 

4. Schutz vor Verunreinigungen in unseren Lebensmitteln. Das kann chemischer Zusatz
   sein oder auch energetische Belastungen, die von Strich- bzw. Scancode kommen.
   Es reicht, diesen Strich- bzw. Scancode mit einem grünen Folienschreiber doppelt
   senkrecht und wagerecht durchzustreichen.

Aus der Botschaft von Thoth vom 22.10.2009
Indem Ihr segnet. übermittelt Ihr damit die Energie des Heilseins auf jegliches in Eurem Leben. Ihr könnt keine Situation, kein „Problem“ lösen ohne es vorher zu heilen und Heilung geschieht stets durch Euch.
Erinnert Euch an Eure wahrhaftige Macht, die durch die Macht Eurer Wahrhaftigkeit in Euch wohnt und bringt sie zur Anwendung zum Wohle aller und dem gesamten Alles.
Segnet, was Ihr verwandelt sehen möchtet, segnet wie Ihr gesegnet seid:
„Möge diese Situation, die ich mir selbst erschaffen habe oder durch das Gesetz der Resonanz und der Entsprechung in mein Leben gezogen habe, durch die Kraft meines ewigen göttlichen Heilseins gesegnet sein“.
                          

Den chemischen und energetischen Belastungen kann man mit Symbolen begegnen und diese damit aufheben bzw. neutralisieren oder harmonisieren. Dazu muss man aber wissen, dass man Wasser und andere Getränke anders behandeln muss als die übrigen Lebensmittel. Für beide Anwendungen gibt es Symbole von Erzengel Michael des Lichts entworfen.

v o n  E r z e n g e l  M i c h a e l  d e s  L i c h t

Kalika Symbol                   Ashala Symbol
für Trinkwasser                für Lebensmittel

 

5. Schutz vor energetischen Angriffen oder Beeinflussungen von dunklen Wesen.
Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten. Man kann um sich herum eine weise Lichtkugel visualisieren. Das hilft für den Moment. Man kann seinen Schutzengeln sagen, dass man jetzt wegen ... zusätzlichen Schutz braucht. Bei starken Schutzgefährdungen kann man sich mit der Schutz-Bitte auch direkt an Erzengel Michael des Lichts wenden. Dieser Schutz ist aber nicht für immer. Er ist auf den Moment eines Ereignisses bezogen.
Um einen dauerhaften Schutz zu haben brauchen wir Hilfsmittel. Um dunkle Wesen aus Räumen fern zu halten kann man ganz leise extrem beruhigende Meditationsmusik spielen (z. B. “Quell der Heilung”) oder man benutzt Salzkristalllampen und Wassersäule(n). Auch Kerzenlicht und (brennende) Räucherstäbchen sind geeignet. Sie haben auch noch eine gewissen Zeit eine Nachwirkung.
Ebenso gibt es recht einfache, aber sehr wirksame
Rituale (z. B. Morgenmeditation), bei denen man einen starken Schutz aufbauen kann. Dabei solltet ihr aber beachten, dass dieser Schutz zeitlich begrenzt ist. Ihr müsst diese Rituale in bestimmten Abständen (teilweise täglich) wiederholen, um einen dauerhaften Schutz zu haben.

Wichtig ist dabei zu wissen, dass es Dinge gibt, die dem Schutz vor dunklen Wesen entgegen wirken und ihn sogar aufheben können. Das sind z. B. alle Arten von Rauschgiften (harte Drogen, Alkohol, Nikotin, Kaffee [Koffein], auch Schwarzer Tee) und ebenso können auch Medikamente diesen Schutz aufheben. Auch laute und aggressive Musik können den aufgebauten Schutz zerstören; genau so wie Silvesterknallerei und andere Momente in denen man erschreckt wird. Schutz ist eine sensible Sache und er orientiert sich immer an dem freien Willen, den wir Menschen haben. Entscheidet sich mein Wille bewusst oder unbewusst gegen den Schutz (z. B. hören von harter moderner Musik oder Genuss von oben genannten Genussmitteln), dann hat mein Wille absolute Priorität und der Schutz wird durchlässig oder fällt ganz weg.

Zusätzlichen Schutz vor Beeinflussungen von dunklen Energien und Wesen.
Wir empfehlen die Energie-Karte, die von Erzengel Michael dL energetisiert wurde. Zu bestellen/kaufen >>> HIER

 

Warnung von Atmos (von der Galaktischen Föderation des Lichts) vom 10. Januar 2007

Wir möchten den warnenden Hinweis geben und euch daran erinnern, dass die Dunkelseite jeden benutzen kann, der sich leicht verwirren lässt, damit er ihrer Sache dient.

 

Botschaft von Lenduce vom 06.12.2009
(übermittelt durch ShaNiraa)

Ihr befindet Euch zurzeit mitten in einem gigantischen Geburtsprozess. Mutter Erde und ihre Kinder fühlen die Schmerzen der Wehen. Das Licht war niemals so stark auf der Erde, doch noch befindet Ihr Euch in der Dualität, zumindest im Außen, denn die meisten haben die Einheit im Innen bereits erreicht, doch in der Welt der Dualität gilt: „Wo viel Licht, dort auch viel Schatten!“ Und genau das findet zurzeit auf der Erde statt. Schützt Euch, Ihr Lieben! Schützt Euch mit der Leichtigkeit des SEINS, aber verwechselt Leichtigkeit nicht mit Leichtfertigkeit, denn das sind durchaus zwei unterschiedliche Dinge. Leichtfertigkeit würde bedeuten, die dunkle Seite nicht ernst zu nehmen, sie zu ignorieren oder sogar überhaupt nicht an sie zu glauben. Leichtigkeit aber bedeutet in dem Wissen zu ruhen, dass Ihr beschützt seid und mit Leichtigkeit bewusst durchs Leben geht in der Gewissheit, dass Ihr die Fähigkeit habt zu sehen, wie sich die dunkle Seite tarnt und versteckt. Die dunkle Seite ist durchaus nicht immer dunkel, denn das wäre zu einfach. Vorzugsweise kleidet sich die dunkle Seite in einem blenden weißen Licht und nur wenn Ihr im Hier und Jetzt in Eurem Herzen ruht, könnt Ihr erkennen, ob dieses Licht warm und liebevoll oder einfach nur hell und kalt ist. Das erreicht Ihr nicht indem Ihr Euch anstrengt, denn Anstrengung führt allerhöchsten zu Verspannungen sondern, indem Ihr Gebrauch von Eurer innewohnenden Leichtigkeit macht.

... Auf der einen Seite haben wir diejenigen, die der dunklen Seite angehören und die versuchen den großen Wandel von Mutter Erde aufzuhalten. ...

... Wie könnt Ihr Euch nun am besten vor Ihnen schützen? Seid Euch in erster Linie darüber bewusst, dass es sie gibt und zwar auf allen Ebenen der Dualität und somit auch auf der astralen Ebene. Nicht alles, was nicht physisch ist, ist gleichzeitig ein Diener des Lichts. Es gibt durchaus für Euch unsichtbare Ebenen die ebenfalls der Erfahrung der Dualität dienen. Seid wachsam auf allen Ebenen. ... Seid Euch bewusst, dass nicht jedes Gefühl von Wut und Angst tatsächlich wahrhaftig zu Euch gehört und auch das eine oder andere Mal einfach nur zur Ablenkung dient. Doch fürchtet Euch nicht davor, sondern benutzt Eure göttliche Leichtigkeit: Atmet! Atmet aus, mit der Absicht nun all das wegzuschicken, dass nicht zu Euch gehört, all das, was Euch im Hier und Jetzt nicht dienlich ist und atmet Ruhe und Gelassenheit ein. Verbindet Euch mit dem Wesen, dass Ihr ward, bevor Ihr auf Gaia inkarniert seid, denn dieses Wesen existiert immer noch. Und wenn Ihr wollt, so benutzt jene kleine Zauberformel in dieser spannenden Zeit, denn Worte sind mächtig, wenn sie weise benutzt werden:

Weisheit und Leichtigkeit in Einheit gebracht,
im ICH BIN auferstanden und übernehme meine Macht!

... oder unser(e) tägliche(s) Morgenmeditation/Morgenritual.

 

 

A u s z u g  a u s :

Eine planetarische Botschaft der Hathoren
empfangen durch Tom Kenyon am 18. Januar 2007 auf Orcas Island

Wir übermitteln euch eine innere Technologie, die euch helfen soll. Sie hat mit heiliger Geometrie zu tun.
Wir schlagen vor, ihr experimentiert damit: Spielt damit und meistert diese sehr einfache Geometrie. Behaltet sie zu allen Zeiten in eurer bewußten Wahrnehmung, so dass ihr sie, wann immer nötig, willentlich erzeugen könnt, sowohl für euch selbst als auch für die mit euch Verbundenen.
Sie wird HOLON genannt, und das spezifische Holon auf das wir uns beziehen, ist das Oktaeder oder Holon der Ausgewogenheit. Stellt euch von einer Pyramide umgeben vor, die sich über euch hinweg erstreckt, und einer zweiten gleichen Pyramide, die sich nach unten erstreckt. Sie haben eine gemeinsame quadratische Basis; die eine zeigt nach oben, die andere nach unten. Ihr könnt sie euch so groß oder so klein vorstellen, wie ihr wollt, vorausgesetzt ihr seid vollständig davon umgeben.
Wenn ihr steht oder sitzt, verläuft die Achse des Oktaeders durch das Zentrum eures Körpers. Wenn ihr einer gerade Linie von der Spitze der oberen Pyramide durch das Zentrum hindurch zur Spitze der gegenüberliegenden Pyramide ziehen würdet, dann läuft diese Linie durch das Zentrum eures Körpers. Dieser Oktaeder gleicht Energien aus. Es ist der Ausgleich von männlichen und weiblichen Aspekten eures Bewußtseins. Laßt euch von seiner Einfachheit nicht täuschen. Es ist ein kraftvolles Werkzeug zum Ausgleich feinstofflicher Energien.
Wir schlagen vor, dass ihr es viele Male jeden Tag auf eine spielerischen Weise entstehen laßt, wie ein Kind, daß mit einem Spielzeug spielt. Macht es oft, sodaß ihr es, wann immer es gebraucht wird, jederzeit sofort erschaffen könnt, ohne daran denken zu müssen.

Das wäre zum Beispiel so ein HOLON. Dabei ist es unwichtig, ob die beiden Pyramiden spitzer oder flacher sind. Wichtig ist einzig und allein, dass die “Grundflächen” in der Mitte immer quadratisch sind.
 
Man kann sich in die Mitte stellen oder auch in der Mitte sitzen oder liegen. Ebenso kann man das HOLON um eine andere Person oder auch andere Gegend “bauen”, wenn diese die ausgleichende Energie bedürfen bzw. benötigen.

Eine der bedauerlichen Nebenwirkungen der chaotischen Energien auf eurer Erde ist die Störung der Magnetischen Verhältnisse. Das wird oft geschehen. Es geschieht bereits. Solche Störungen haben die Tendenz, Menschen irrational, leicht reizbar, launisch, depressiv, überanstrengt und anfällig für eine Vielzahl negativer geistiger, emotionaler und energetischer Zustände zu machen. Wenn ihr euch in einem diese Zustände wiederfindet, dann erzeugt sofort das HOLON des Oktaeders um euch, und in wenigen Momenten werdet ihr eine beruhigende und ausgleichende Wirkung verspüren.
Wenn euch bewußt wird, daß ein Gebiet der Erde gestört ist, so habt ihr das Recht, als inkarnierter Gott/Göttin/Schöpfer das HOLON des Ausgleichs (den Oktaeder) in dieses Gebiet zu schicken. Umgebt das gesamte gestörte Gebiet in eurer Vorstellung mit dem  Oktaeder, und ihr werdet diese ausgleichende Wirkung auf das Gebiet übertragen. Das ist aus unserem Blickwinkel der größte Dienst, den ihr in diesen beunruhigenden und unberechenbaren Zeiten leisten könnt.
Der andere Aspekt, den wir euch klar verständlich zu machen wünschen, ist ein so weites Thema, daß wir viel Zeit auf seine Erklärung verwenden könnten; aber um dieser Übermittlung willen werden wir es vereinfachen. Unter euch gibt es Wesen, die das Chaos, den Terror und die Katastrophen verschlimmern möchten. Und darum, wenn auf der Erde Störungen durch die Handlungen von Menschen, von
interdimensionalen Wesen oder durch die Erde selbst erschaffen werden, sind diese Wesen, von denen wir sprechen, hoch erfreut, denn es vermehrt die Angst auf der Erde, und Angst ist ihre größte Waffe. Im Umgang damit sind sie Meister. Und deshalb sagen wir zu euch: Immer wenn eine Begebenheit in eurer Zukunft passiert, die Angst erzeugt, dann könnt ihr mit Recht annehmen, daß diese Wesen in irgendeiner Weise daran beteiligt sind. Indem ihr das Oktaeder HOLON sendet, um dieses Gebiet oder diese Gebiete auszugleichen, erschafft ihr ein Gegenmittel für ihr Gift.
Zu eurem eigenen persönlichen Vorteil und zum Vorteil der Erde empfehlen wir euch dringend, dass ihr es meistert und zu nutzen beginnt.

Es Zeit für die Bauern, vorzutreten, und zu Königen und Königinnen zu werden. Ändert das Schachbrett eurer irdischen Geschichte. Das ist eure Herausforderung und eure  Gelegenheit. Vom Standpunkt eurer Seele ist nicht das Leben selber so wichtig, sondern wie ihr euer Leben lebt. Die so immens erscheinenden verschiedenen Arten von Druck sind in Wahrheit Katalysatoren, die euch in eine erweiterte Wirklichkeit katapultieren. Ihr werdet nicht von den zukünftigen Ereignissen geformt, sondern von der Art und Weise, wie ihr mit ihnen umgeht.

 

 

Das Betreiben jeder Welt-Netz-Seite ist mit Kosten verbunden. Ich (Jophiel) würde mich freuen, wenn Ihr mich bei der Finanzierung dieser Seite(n) mit einer eventuellen Spenden unterstützen würdet. Die Konto-Daten dafür findet Ihr HIER (unten).