Mothman ist ein 2010 Syfy Fernsehfilm mit Jewel Staite und Connor Fox. Der Film wurde am 24. April 2010 auf Syfy uraufgeführt und am 25. Oktober 2011 auf DVD veröffentlicht. Der Film enthält das Lied „Fuel“ von Surfact im Abspann und auf der DVD-Menü.

In Point Pleasant, West Virginia, Heimat der Legende von Mothman, kampiert eine Gruppe von High-School-Senioren neben einem Fluss in der Nähe einer alten Mühle, wo der Mothman angeblich unter den Müllverbrennungsanlagen begraben ist. Während sie ihren Freund Jamie verprügeln, indem sie versuchen, ihn mit der Legende der Mothmans zu erschrecken, ertränken die Teenager Jamie versehentlich, während sie ihn ins Wasser ziehen, während sie im Fluss schwimmen. Die Jugendlichen beschließen, den Unfall zu vertuschen, indem sie behaupten, dass Jamie sich beim Versuch, in den Fluss zu springen, mit dem Kopf angeschlagen und Beweise gefälscht hat, indem er mit einem Stein auf den Kopf geschossen hat. Zehn Jahre später, eine der Teenager namens Katherine Grant (Jewel Staite), jetzt eine Reporterin für die Washington Weekly, kehrt nach Point Pleasant zurück, nachdem ihr Chef sie in Bezug auf das zehnte Mothman Festival geschickt hat. Katherine trifft sich mit ihrem früheren Freund Derek Carpenter (Connor Fox) und später mit dem Rest ihrer Freunde, die Jamie versehentlich getötet haben. Nachdem sich Katherine und ihre Freunde in einer Bar treffen, geht Jared (Michael Aills) zurück zu seinem Wohnmobil, wo er vom Mothman selbst ermordet wird. Am nächsten Tag gehen Katherine und Derek zu Jared, wo sie ihn nicht finden und gehen können. Doch sie vermissen seine Überreste und Eingeweide auf der anderen Seite des Wohnmobils. Katherine und Derek gehen zum Mothman Festival, wo sie einen blinden alten Mann namens Frank Waverly (Jerry Leggio) treffen, der ihnen von der Legende der Mothmans erzählt; warnt sie, dass er wieder zuschlagen wird. Später in der Nacht an der Bar begeht Richard (TW Leshner) fast Selbstmord wegen Jamies Tod, aber er ändert seine Meinung, als er gerade dabei ist, sich selbst zu erschießen. Der Mothman tritt durch einen Spiegel und tötet Richard mit zerbrochenem Glas. Die Mothman geht dann nach Sally (Jessica Erin Sylvia), die mit ihrem Auto wegfährt. Sallys Auto hält an und sie wird brutal vom Mothman ermordet. Am nächsten Tag kommt Katherine, die jetzt an den Mothman zu glauben beginnt, zu Frank um Hilfe. Frank erzählt Katherine, dass Point Pleasant das einzige Land in Nordamerika ist, das niemals von Indianern besetzt ist. Dies deshalb, weil sie fürchteten, das Land sei Heimat eines bösen Geistes. Als die weißen Siedler das Land eroberten, töteten sie die Indianer und ihr Chief Cornstalk entkam zu Point Pleasant. Die Weißen fanden Cornstalk, der mit den Weißen einen Vertrag abschloß. Aber die Weißen folterten ihn und bevor er starb, rief Cornstalk den bösen Geist herbei, damit er sich an allen Mördern in der Gegend rächen konnte. Die Weißen schneiden Cornstalk in Stücke und legen sie in einen Spiegelsarg. Daher kann der Geist Mothman nur durch reflektierende Oberflächen in unsere Welt eintreten. Katherine geht und geht zurück zu ihrem Motelzimmer, wo sie von dem Mothman angegriffen wird, der durch den Fernsehbildschirm hereinkommt. Derek kommt an und wehrt den Mothman ab. Katherine und Derek gehen zu Frank um Hilfe, wo Frank sich blenden lässt, weil er und einer seiner Freunde versehentlich den Sohn des Bürgermeisters ermordet haben, als er 1967 betrunken fuhr. Casey (Matty Ferraro) entdeckt später Jareds tote Überreste bei seinem Wohnmobil und wird von der Mothman. Er schafft es zu entkommen und ruft Derek an. Frank gibt Katherine und ihren Freunden ein knochenähnliches Objekt, um ein Verbannungsritual durchzuführen, um den Mothman aufzuhalten. Katherine, Derek, und Casey gehen zur alten Mühle, wo sie das Verbannungsritual in der Nähe einer Verbrennungsanlage durchführen. Das Bannritual scheint jedoch tatsächlich den Mothman zu rufen, wie er nach dem Verbannungsritual erscheint und Katherine und Derek jagt, während er sie durch die Mühle jagt. Gerade als der Mothman Katherine und Derek in die Enge getrieben hat, erschießt Casey ihn und die Kreatur fliegt davon. Als Katherine und Derek versuchen zu fliehen, schießt Casey erneut auf den Mothman und wird von der Kreatur weggetragen, als Katherine und Derek gehen. Katherine und Derek kommen bei Frank an, wo er sie in einem Tunnel gefangen hält, wo sie vom Mothman in die Enge getrieben werden. Doch Katherine und Derek entkommen schließlich und finden Casey, der tatsächlich am Leben ist. Die drei gehen in jener Nacht zum Mothman Festival, wo Frank plant, dass der Mothman Rache an der ganzen Stadt nimmt. Frank kommt zum Festival, wo alle Teilnehmer den Mothman im Himmel sehen, als er eine Frau auf einem Riesenrad angreift. Katherine und Derek kommen an dem Ort an, an dem Frank schließlich vom Mothman getötet wird, ebenso wie der Bürgermeister, der auf den Mothman schießt. Casey rammt den Mothman mit seinem Auto und versucht, die Kreatur zu töten. Doch der Mothman tötet Casey und bereitet sich darauf vor, Katherine zu töten. Katherine feuert mit ihrer Waffe auf den Mothman, der eine Explosion auslöst, die den Mothman zu töten scheint. Doch der Mothman lebt noch und bereitet sich darauf vor, Katherine zu töten. Derek lenkt den Mothman für eine Sekunde ab, bis die Kreatur ihn fortträgt und ihn fallen lässt. Der Mothman bereitet sich dann darauf vor, Katherine endlich zu töten. Katherine ersticht den Mothman in der Brust mit dem knochenähnlichen Gegenstand, der den Mothman in Flammen und schwarze Motten ausbrechen lässt. Am nächsten Tag, Katherine besucht Derek, der verwundet ist und in einem Krankenhaus ist. Katherines Augen werden rot und schwarze Motten fliegen von ihr. Sie ist anscheinend der Mothman und bereitet sich darauf vor, Derek zu töten. Als die Szene zu Ende ist, sieht man eine schwarze Motte, die in Flammen aufgeht und sich in Mothmans glühend rote Augen verwandelt.

Der Film hat insgesamt negative Kritiken erhalten. Horrorreviews.net sagte: „Es scheitert ziemlich auf alle Fälle kläglich, aber verdammt … Ich wurde von diesem Gegner unterhalten! Das ist der einzige Grund, warum ich es eine zwei von fünf Shroud-Rating gebe. Es verdient eine Null davon.“ Es gibt keinen Zweifel. Aber ich bin ein Trottel für craptacular Sachen wie diese. “ Shiversofhorror.com gab dem Film 2 von 5 Sternen und sagte: „Da dies ein SyFy-Originalfilm zu sein scheint, ist es nicht so schlimm wie einige der anderen Scheiße, die ich von ihnen gesehen habe. Aber hatte ich gewusst, dass es ihre war ehrlich, ich hätte mir nicht die Mühe gemacht, es zu mieten. Ihre Filme sind ein Witz. Aber, wenn Sie ihre Sachen mögen, haben Sie es. Ich habe eine Menge schlechter im Allgemeinen gesehen, also der Grund, warum dies 2 Sterne statt 1 bekommt. „

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.